Werte- und kompetenzorientierte Teamentwicklung

Werte und Kompetenzen von Teams sind nicht die Summe der individuellen Werte und Kompetenzen ihrer Mitglieder, sondern entwickeln sich in eigenen Prozessen.

Dieses Angebot der gezielten Werte- und Kompetenzentwicklung von Teams basiert auf der richtungsweisenden Konzeption der Teamentwicklung, die von unseren wissenschaftlichen Experten Prof. Dr. John Erpenbeck und Prof. Dr. Werner Sauter entwickelt wurde.

Die Teams erfahren die Werte- und Kompetenzerfassung und deren Analyse und Bewertung in einem gemeinsamen Workshop und leiten daraus Ihre eigenen Werte- und Kompetenzentwicklungsziele ab, so dass Sie Ihren teambezogenen Lernweg selbstorganisiert gestalten können.Dies ermöglicht es den Teams, selbstorganisiert und kollaborativ ihre Teamentwicklungs-Projekte mit Unterstützung der Führungskraft (Mentor) und unserer Experten, Roman Sauter und Prof. Dr. Werner Sauter, umzusetzen.

Die Entwicklung von teambezogenen Werten und Kompetenzen erfolgt in einem kollaborativen Prozess aller Mitarbeitenden einer aktiven Gruppe, die sich auf ein gemeinsames Ziel verpflichtet hat. Es werden dafür netzwerkähnliche Teamstrukturen und differenzierte Prozesse des gemeinsamen Werte- und Kompetenzaufbaus benötigt. Hierbei können die Erfahrungen von Start-up-Unternehmen sehr hilfreich sein. Diese beginnen meist als Netzwerke.

Ziele

  • Werte und Kompetenzen des Teams mit dem Erfassungs-System ValCom®erheben, analysieren und bewerten,
  • die Entwicklung eines teambezogenen, strategoieorientierten Soll-Profils für Werte und Kompetenzen mit ValCom®steuern und moderieren,
  • den Prozess zur Identifikation und zur Planung von Team-Entwicklungsprojekten gestalten und moderieren,
  • Teams im Prozess der gezielten Werte- und Kompetenzentwicklung und beim Aufbau einer bedarfsgerechten Team- und Führungskultur begleiten,
  • Entwicklung einer Kultur des Gebens und Nehmens, die auf fünf Kernelementen basiert: Die eigene Arbeit für alle Beteiligten sichtbar machen (Working Out Loud), die Teamarbeit verbessern, großzügige, gegenseitige Unterstützung leisten, ein soziales Netzwerk aufbauen und zielgerichtet zusammenarbeiten.

Inhalte

  • Teambezogene  Konzeption des Werte- und Kompetenzmanagement in Verbindung mit einem individuellen Beratungsansatz, die in einem eigenen Teamprojekt umgesetzt werden kann,
  • Team-Werte und -Kompetenzen Ist und Wunsch mit ValCom® erheben.
  • Erfassungsergebnisse analysieren und bewerten.
  • Prozess zur Ableitung eines Soll-Profils und von Werte- und Kompetenzzielen für das Team
  • Identifikation von geeigneten Teamprojekten zur gezielten Entwicklung der Werte- und Kompetenzziele
  • Entwicklung der Team- und Führungskultur auf Basis der Teamwerte und der Kompetenzen der Führungskraft
  • Begleitung der Teilnehmenden bei der Konzipierung, Umsetzung und Implementierung von Team-Entwicklungsprozessen auf Basis der ValCom®-Software.
  • Bildung einer Community of Practice der Zertifizierten Werte- und KompetenzberaterInnen ValCom®, deren Mitglieder sich in der Praxisumsetzung gegenseitig unterstützen, indem sie Konzepte, Erfahrungen und Ideen austauschen und gemeinsam weiterentwickeln

Ablauf

Der Kickoff und die Workshops werden grundsätzlich in Präsenz durchgeführt. Sollte dies nicht erlaubt sein, werden sie virtuell gestaltet.

Vorab    

  • Individuelle Werte und Kompetenzerfassung der Teilnehmenden
  • Telefonische Beratung durch unsere Experten: Definition von Entwicklungszielen und Vereinbarung der persönlichen Praxisprojekte

Kickoff (1 Tag)

  • Reflexion über die Ergebnisse der Werte- und Kompetenzerfassungen
  • Werte und Kompetenzen von Teams in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt
  • Aktueller Werte- und Kompetenzentwicklungsbedarf in meinem eigenen Team
  • Werte- und Kompetenzerfassungen im Team mit ValCom® planen und umsetzen
  • Soziale Werte- und Kompetenzentwicklungs-Plattform nutzen und mitgestalten
  • KOPING – das Konzept der Lernflankierung und -begleitung von Teams
  • Planung der Selbstlernphase mit verbindliche Vereinbarungen zu Lern-Partnerschaften, Lerngruppen, Communities of Practice

Selbstorganisierte Lernphase 1 (jeweils 1 Monat)

  • Werte- und Kompetenzerfassungen im eigenen Team durchführen.
  • Erfassungsergebnisse analysieren und bewerten und für die Kommunikation im Team-Workshop aufbereiten
  • Vorbereitung des Workshops mit dem eigenen Team im Tandem oder in der Gruppe
  • Moderation des Teammeetings (Kickoff) mit der Lernpartner*in in gegenseitiger Beobachtung
  • Reflexion der Erfahrungen im Co-Coachinggespräch – Optimierung der Moderationskonzeption
  • Dokumentation der Erfahrungen und der Moderationskonzeption im Lerntagebuch
  • Wöchentlich Review (Jourfixe) mit der Lernpartner:in
    • Aktueller Stand der Teamentwicklung
    • Klärung offener Punkte
    • Diskussion konzeptioneller Fragen
    • Verbindliche Vereinbarungen für den nächsten Sprint
  • Lernbegleitung durch unsere Experten

Workshop (1 Tag)

  • Reflexion über die Ergebnisse der Werte- und Kompetenzerfassungen im eigenen Team
  • Gemeinsame Klärung offener Fragen aus den Projekttagebüchern und dem Themenspeicher
  • Identifikation und Planung geeigneter Maßnahmen der gezielten Werte- und Kompetenzentwicklung von Teams
  • Übungen zur Teammoderation
  • Detailplanung der nächsten Selbstlernphase

Selbstorganisierte Lernphase 2 (1 Monat)

  • Wie selbstorganisierte Lernphase 1 mit dem Schwerpunkt auf der Begleitung der Teamentwicklungsprojekte

Optional:

  • Erfassung der Kompetenzen der Führungskraft mit einer Selbst- und aggregierten Fremdeinschätzung durch die Teammitglieder.
  • Moderation des Workshops des Teams mit der Führungskraft, in dem diese Ergebnisse analysiert und gemeinsame Entwicklungsziele formuliert werden.
  • Planung und Begleitung der vereinbarten Maßnahmen zur gezielten Entwicklung der Team- und Führungskultur

Abschluss-Workshop (1 Tag)

  • Reflexion der Selbstlernphase
  • Klärung offener Fragen aus der Projektarbeit
  • Präsentation und Diskussion der Projektergebnisse
  • Vereinbarungen für die Umsetzungsphase: Community of Practice

Die erfolgreichen Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat des ValCom Institutes von Prof. Dr. John Erpenbeck und Prof. Dr. Werner Sauter

Zielgruppen

  • Human Resources Manager*innen: Personalentwickler:innen, Bildungsplaner:innen oder Akademieleiter:innen, die werte- und kompetenzorientierte Teamentwicklungs-Prozesse realisieren wollen
  • Moderator*innen, die innovative Konzeptionen der gezielten Werte- und Kompetenzentwicklung von Teams konzipieren, umsetzen, implementieren und begleiten möchten
  • Führungskräfte, die ihre Rolle als Werte- und Teammanager ihrer Teams verstehen und die selbstorganisierten Entwicklungsprozesse ihrer Teams ermöglichen wollen

Medien

Die Teilnehmenden nutzen für ihre Lernprozesse unseren virtuellen Entwicklungsraum für ihre personalisierte Lernplanung, die Kommunikation und das kollaborative Arbeiten mit Lernpartner:innen sowie den Aufbau des notwendigen Fachwissens. Dafür stellen wir eine breite Palette von Medien zur Verfügung, die bei Bedarf genutzt werden:

  • Web Based Trainings und. Videos zur gezielten Werte- und Kompetenzentwicklung von Teams
  • E-Books unserer Experten zum Werte- und Kompetenzmanagement
  • Whitepaper: Gezieltes Werte- und Kompetenzmanagement – ganzheitlich – handlungsorientiert – wirtschaftlich
  • Reflexionen, Steckbriefe, Checklisten, Planungshilfen für selbstorganisiertes Lernen, Erfahrungsberichte und Fallstudien von Anwender:innen u. a.

Erforderliche technische Ausstattung

Internetzugang, mobiles Endgerät oder Desktop-PC mit Webcam sowie aktueller Browser und ein Headset

Termine

Frühjahr 2022 und Herbst 2022 – genaue Termine in Kürze

Inhouse-Termine für Unternehmen nach Absprache möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Zertifikat

Zertifikat als Agile Werte- und Kompetenzberater:in

Preis pro Teilnehmer:in

1.950 Euro oder 4 Raten à 487,50 Euro zzgl. ges. USt.